Stadtwerke Halle

Digitalisierung managen − Strategie-Tagungen für den Change-Prozess

Auf Stra­­tegie-Tagungen der Stadt­­werke Hal­le GmbH tau­sch­en sich stra­te­gi­sche und ope­­rative Füh­r­ungs­kräf­te aus 13 Toch­­ter­un­ter­­nehmen über die Aus­­wir­­kungen der Digi­­ta­li­­sierung im Un­ter­­neh­men aus. Ziel der Kon­­fe­renz-Reihe ist, eine all­­ge­mei­ne Sensi­­bi­li­­sie­rung für das Thema Di­gi­­ta­li­­sie­rung und des­sen Band­­brei­te zu schaf­fen, be­vor­ste­­hen­de Ver­än­­de­r­ungen zu ver­­stehen und Ideen zu ent­­wickeln so­wie Ver­ant­­wor­tungs­­be­wusst­­sein zu ge­nerie­ren und das wei­tere Vor­­gehen ge­mein­­sam zu er­ar­­bei­ten.
swh_case_bild11
swh_case_bild17
swh_case_bild18
swh_case_bild19
swh_case_bild21

Statt auf vor­ge­­setz­te In­halte und lang­­at­­mige Vor­trags­­reihen set­zen die For­mate der Kon­fe­ren­zen auf Kol­la­bo­­ration, Parti­­zi­pa­tion und Kom­mu­­ni­­ka­tion auf Au­gen­­hö­he. Al­le Teil­­neh­mer wer­den ak­tiv ein­ge­­bun­den und sind für die Er­geb­­nis­­qua­li­tät ver­ant­­wort­­lich. Es ent­steht Raum für in­ten­­siven Aus­­tausch, Dis­kus­­sio­nen und die Ent­­wick­­lung neuer Ideen.

swh_case_bild22

Innovationsmodelle

Mit einer unkon­ven­tio­nellen und kreativen Methode arbei­teten die Teil­nehmer an visio­nären Wert­schöp­fungs­mög­lich­keiten. In Arbeits­gruppen entstanden Modelle zur Neu­aus­richtung von Produkten und Dienst­leistungen. Der Bau von (physi­schen) Modellen war dabei keine zweck­freie „Bastelei“, sondern förderte das „Begreifen“ und damit die Nach­hal­tig­keit gemein­samer Erfah­rungen

swh_case_bild23

Themenfindung im Worldcafé

Beim „World Café“ fanden sich die Teil­nehmer spontan in Gruppen um Steh­tische zusam­men und disku­tierten die zentrale Frage­stellung. Die Ergeb­nisse notierten sie direkt auf den Tisch­decken. Die Arbeits­ergebnisse wurden schließ­lich in einer „Vernissage“ ausge­stellt und mit Klebe­punkten bewertet. So entstand ein Destillat an Themen, welches im Verlauf der Tagung vertieft wurde.

swh_case_bild25

Keynotes

Ein externer Speaker eröffnet die Thematik und bringt Schwung in die Debatte. Dabei werden deren Vielschichtigkeit und Facetten dargestellt sowie konventionelle Verständnismuster hinterfragt. Die unabhängige und fundierte Perspektive von Außen hilft den Führungskräften, ihr eigenes Handeln, ihre Herausforderrungen und Visionen frei von internen Hierarchien und laufenden Prozessen zu reflektieren. Die impulsgebenden Vorträge bezwecken darüber hinaus, kritisches Denken und kreative Kollaboration im Unternehmen zu fördern.

swh_case_bild24

LEGO SERIOUS PLAY

Beim Lego Serious Play®, einem mode­rierten Bespre­chungs- und Problem­lö­sungs­prozess, entwickelten die Teil­nehmer ein Lego-Modell als Antwort auf kon­krete Arbeits­fragen. Die Methode eignet sich sehr gut, ver­schie­dene Sicht­weisen auf ein­zelne Themen offen zu legen sowie neue Ansätze aus­zu­pro­bieren. Durch die Fokus­sierung auf das Wesent­liche werden Ergeb­nisse in kurzer Zeit und unter hoher indi­vi­du­eller Betei­li­gung erzielt.

leog_0002_ebene-2
leog_0001_ebene-3
leog_0003_ebene-1
leog_0000_ebene-5
swh_case_bild39

Tagungsbroschüre

swh_case_bild41
swh_case_bild42

Das Veranstaltungsbranding sieht nicht einfach nur gut aus, sondern basiert auf der medialen Aufbereitung von relevanten Ereignissen, Prozessen oder Kennzahlen. Sie werden zu Elementen einer leicht verständlichen Kommunikation im Raum. Im Nachgang werden Inhalte und Ergebnisse sowohl in jeweiligen Tagungsbroschüren zusammengefasst, als auch auf eigens eingerichteten Microsites zu den Veranstaltungen veröffentlich. Das digitale Nutzungsverhalten der Führungskräfte wird ausgewertet und für die Konzeption weiterer Strategie-Tagungen berücksichtigt.

swh_case_bild34

Infografik

swh_case_postervideovorschau2

Microsite

Passend zum Thema „Digi­ta­li­sierung managen“ wurden Inhalte und Ergeb­nisse nicht nur in einer Tagungs­bro­schüre zusam­men­ge­fasst, sondern auch auf einer eigens einge­rich­teten Microsite zur Veran­stal­tung veröf­fent­licht. Inte­grierte Tracking-Tools verdeut­lichten das Nut­zungs­ver­halten der Füh­rungs­kräfte gegen­über diesem neu einge­führten, digi­talen Angebot.

swh_case_bild50

swh_case_bild51

swh_case_bild55

Zahl­reiche Ein­drücke, neue Erfah­rungen und inter­essante Erkennt­nisse sind das Eine, eine gefühlte Verbin­dung das ganz Andere. Deshalb wurde das Team am Abend noch einmal auf der Sinnesebene „zusam­men­geschweißt“: bei einem erleb­nis­gas­tro­no­mischen Mitmach-Konzert. Perkus­sio­nisten ani­mierten die Mitar­beiter, sich mit ihren Bestecken an einem rhyth­mischen Zusam­men­spiel zu beteiligen.

swh_case_bild57
swh_case_bild58
swh_case_bild59