Ferrari

Italienischer Sportwagenhersteller mit neuem 12-Zylinder in Berlin

Der neue Viersitzer (FF) des Sport­wagen­herstellers aus Mara­nello erlebte unter der Regie von OCCASEO seine offizielle Deutsch­land-Premiere. Die exklusive Abend­veran­staltung mit 250 geladenen Kunden und Lieb­habern fand in der Italie­nischen Botschaft am Berliner Tier­garten statt. Der Auftrag­geber betraute die Agentur mit dem drama­tur­gischen Konzept des Events, der Show-Produktion, dem Raum­design inklusive einer temporären Überdachung der Veran­staltungs­fläche sowie mit dem Projekt­management.
occ_2018_case_ferrari_ff_0

Herausforderung: Denkmal ohne Zufahrt

Eine besondere logistische Heraus­forderung war die Schonung der denk­ma­lgeschützten Bau­substanz der Botschaft und die Unzugäng­lich­keit der Präsen­tations­fläche. So schwebten etwa die Fahr­zeuge bereits sieben Tage vor der Veran­staltung am Kran­haken in den Botschafts­innen­hof, bevor dieser beinahe voll­ständig mit einer transpa­renten Kuppel­zelt­konstruktion über­baut wurde.

occ_2018_case_ferrari_ff_19
occ_2018_case_ferrari_ff_18
occ_2018_case_ferrari_ff_12
occ_2018_case_ferrari_ff_13

Pietro Donati | Marketing Responsible for Ferrari Central East Europe

"The Berlin event transmitted the Ferrari-spirit perfectly."

occ_2018_case_ferrari_ff_11_1

Botschaftshof als Showroom

Zentrales Element der Insze­nierung war die dyna­mische Vorstellung der Fahr­zeuge, bei der die FF über eine 13 Meter breite Rampe direkt zur Präsen­tations­fläche inmitten des Gäste­bereichs fuhren. Aufgrund limitierter Trag­lasten wurde ein spezieller Leichtbau-LED-Screen im Szenario integriert, der bei Tages­licht­niveau für brillante Bilder sorgte.

img_6662
occ_2018_case_ferrari_ff_2
occ_2018_case_ferrari_ff_1
occ_2018_case_ferrari_ff_4
occ_2018_case_ferrari_ff_8

Die Präsentation der Fahrzeuge erfolgt als italienische Trikolore.


occ_2018_case_ferrari_ff_3